Wo ich gestern von einer neuen Scheibe sprach…

Da ist noch etwas großes im Anlauf. Für den 16. Juli ist die Veröffentlichung eines einmaligen Konzerts angesetzt: Die Tedeschi Trucks Band spielte den Klassiker von Derek and the Dominos „Layla and Other Assorted Love Songs“ auf dem LOCKN‘ Festival on August 24, 2019.

Der Geschmackshappen „Why Does Love Got To Be So Sad?“ macht wirklich Hunger auf mehr. Ich sehe einen extrem gut aufgelegten Trey Anastasio, der mit Dereck Trucks gemeinsame Sache macht. Und da sich Doyle Bramhall II im Hintergrund schon zeigt, kann der ganze Gig eigentlich nur herausragend sein. Schließlich spielt der mit Eric Clapton aktuell noch viele Songs der Layla-Phase im aktuellen Programm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.